Jahrgang 5 / 6

 

Matrix für die Planung standardorientierten Unterrichts im Fach Kunst (Realschule)

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Architektur:

Baumhäuser

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Erdkunde:

Lebensräume, naturnahe Produktionsverfahren

 

9 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Kleine Modelle aus Holz, evtl. mit Lehm und Stroh herstellen

Grundriss zeichnen

Kompetenzen

Rezeptiv

biografische Aspekte erläutern

Produktiv

• die Wahl der eingesetzten Mittel und Vorgehensweisen unter Berücksichtigung von Inhalt, Ausdruck und Wirkung im Hinblick auf ihre Eignung begründen und bewerten

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Öko-Lehmhäuser bauen

Materialien / Medien

• Moderne Architektur

• Naturmaterialien


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Bildrezeption und Produktion

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch: Bildbeschreibung

 

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Museumsbesuch

Verfremdung bzw. produktive Umgestaltung

Assoziationen zur Bildaussage

Kompetenzen

Rezeptiv

• Bildgegenstände und bildnerische Mittel unter Verwendung variierender Untersuchungsverfahren in ihren wesentlichen materiellen und formalen Eigenschaften analysieren

• Bildinhalte anhand von Analyseergebnissen aspektgeleitet interpretieren

Produktiv

• im bildfindenden Dialog bildnerische Mittel und bildnerische Verfahren, auch unter räumlichen und medialen Realisationsaspekten, variieren und zielgerichtet einsetzen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Film- und Fernsehbilder

• Fotos

• Werbung

Materialien / Medien

• Bilder im Museum

• Dokumentarfotografie

• Darstellungen aus der Bildenden Kunst


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Biografische Arbeit:

Zeichen als Mittel der Verständigung

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch:

Biografiearbeit

 

10 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Kleine Modelle aus Holz, evtl. mit Lehm und Stroh herstellen      

Grundriss zeichnen

Kompetenzen

Rezeptiv

• die Verwendung unterschiedlicher Materialien in plastischen Verfahren und die damit verbundenen Arbeitsschritte erläutern

Produktiv

• Entwürfe als Vorplanung einer Gestaltung skizzieren

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Akustische, visuelle und haptische Zeichen aus der Lebenswelt der Schüler

Materialien / Medien

• Fragmente suchen, sammeln

• Fundstücke untersuchen und sich von ihnen erzählen lassen

Rauschenberg, S. Calle, Cornell


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Fläche -   grafische Mittel und Ordnungsgefüge

Landschaftsmalerei

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch:

Lyrik, Stilmittel

 

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Farbe erleben (Wirkungsmöglichkeit)

Großflächiges, expressives Arbeiten

Funktion der Farbe in der gestalteten Umwelt

Farbe als Informationsträger

Kompetenzen

Rezeptiv

• in Bildern Farbwirkungen im Sinne des Komplementärkontrasts, Hell-Dunkel-Kontrasts, Kalt-Warm-Kontrasts und Intensitätskontrasts beschreiben und benennen

Produktiv

• Farbgestaltungen durch Mal- und Mischtechniken (Farbqualität, Farb-auftrag, Hell-Dunkel- und Kalt-Warm-Kontrast) variieren und bewerten

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Farbe als Informationsträger in der Lebenswirklichkeit der Schüler, z. B. Fußball

Materialien / Medien

• Aquarellbilder, Landschaftsmalerei

• Monet, van Gogh, Picasso, Klee


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Tierdarstellungen

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Biologie: Tier- und Pflanzenschutz

 

8 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Frottage

Oberflächenstrukturen

Grafische Mittel: Punkt, Linie, Fläche

Kompetenzen

Rezeptiv

• einfache Ordnungsprinzipien (Reihung, Ballung, Streuung, Symmetrie/Asymmetrie) beschreiben

Produktiv

• mit Hilfe grundlegender bildnerischer Mittel Konturen und Binnenstrukturen gezielt in einer grafischen Gestaltung einsetzen und vergleichen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Besuch im Tierpark

Materialien / Medien

• Dürer Rhinozeros

• Max Ernst Frottagen


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Bilder für den Klassenraum

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch

 

7 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Farbkreis nach Itten

Farbkontraste

Farbauftrag

Kompetenzen

Rezeptiv

• Farbmischungen auf Basis von Farbordnungssystemen (z.B. des Farbkreises) erklären

Produktiv

• Farbgestaltungen durch Mal- und Mischtechniken (Farbqualität, Farbauftrag, Hell-Dunkel- und Kalt-Warm-Kontrast) variieren und bewerten

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Vorstellung unterschiedlicher Künstler

Materialien / Medien

• Kunstkarten unterschiedlicher Künstler

• Kalenderblätter


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Optische Spiele,

Comicfiguren und Computerdesign

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch: Bildergeschichten Informatik: Umgang mit Computer

 

10 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Streifen- oder Daumenkino

Bildergeschichten

Comic Strips

Kompetenzen

Rezeptiv

• körperliche Ausdrucksformen mit Fachbegriffen (Mimik, Gestik, Pantomime) benennen

Produktiv

• alternative Bildlösungen entwerfen und vergleichen

• Aspekte der eigenen Lebenswirklichkeit bildnerisch darstellen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Comic Strips

• Computerspiele

Materialien / Medien

• Bildbearbeitungsprogramme

• Videokamera

• Comic Strips


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Tiere aus Ton

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Biologie

 

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Plastische Formkategorien: Relief, Objekt, Plastik, Skulptur

Additive und subtraktive Verfahren: montieren, formen

Kompetenzen

Rezeptiv

• Plastische Formkategorien: Relief, Objekt, Plastik, Skulptur

• Additive und subtraktive Verfahren: montieren, formen

Produktiv

• plastische Objekte in additiven Verfahren und mit adäquaten Werkzeugen entwerfen und realisieren

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Tonobjekte des Altertums

Materialien / Medien

• Keramik in Tier- und Menschengestalt aus Peru


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Wesen aus Verpackungsmaterial

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Erdkunde: Müllvermeidung

 

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Montieren

Filztechnik

Kompetenzen

Rezeptiv

• einfache plastische Objekte unter Verwendung grundlegender Fachbegriffe (Plastik, Objekt, Relief) beschreiben

Produktiv

• Aspekte der eigenen Lebenswirklichkeit bildnerisch darstellen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Schülerobjekte aus anderen Schulen

Materialien / Medien

• Picasso


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Gipsrelief: z. B. Blumen

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Biologie: Tier- und Pflanzenschutz

 

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Flach-, Halb- und Hochrelief

Kompetenzen

Rezeptiv

• einfache plastische Objekte unter Verwendung grundlegender Fachbegriffe (Plastik, Objekt, Relief) beschreiben

Produktiv

• Aspekte der eigenen Lebenswirklichkeit bildnerisch darstellen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Denkmäler

• Schulgarten

Materialien / Medien

• Griechische Bildhauer


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Fläche -   grafische Mittel und Ordnungsgefüge

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch: Schattenspiel

Silhouetten

Faltschnitt: Weißschnitt und Schwarzschnitt

6 Wochen

5 / 6

mögliche Bausteine

Hell- Dunkelkontrast

Positiv – Negativ

Motorische Übung mit Schere

Kompetenzen

Rezeptiv

• körperliche Ausdrucksformen mit Fachbegriffen (Mimik, Gestik, Pantomime) benennen

Produktiv

• eine eigene Gestaltung konzipieren und dabei die elementaren Arbeitsschritte beschreiben

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Schattenspiele, Theater, Handpuppen aus der Grundschulzeit

Materialien / Medien

• Scherenschnitt

• Schattenspielfiguren aus Java

• Zeichnungen von Künstlern: Dürer

• Höhlenzeichnungen

 

Jahrgang 7 / 8

Matrix für die Planung standardorientierten Unterrichts im Fach Kunst (Realschule)

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch / Biologie

Film und Medien / Werbung

12 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Farbwirkung

Schriftarten

Bildkomposition

einfache Bildbearbeitungsprogramme

Kompetenzen

Rezeptiv

• Zusammenhänge zwischen Gestaltung, Gebrauchsfunktion und Ziel- gruppe einer Produktgestaltung erläutern.

• Die Bedeutung von Bildern in Bezug auf die eigene Person darstellen und begründen.

• Ausgehend von Perzepten und produktiven Zugängen subjektive Eindrücke von Bildgestaltungen beschreiben.

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Linie, Farbe, Raum, Komposition) erläutern.

• Ausgewählte Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Bildbearbeitung identifizieren und benennen.

• Videoausschnitte und Filmsequenzen mit Blick auf die eingesetzten filmsprachlichen Mittel und die digitalen Veränderungen beschreiben.

Produktiv

• Arbeitsprozesse bezogen auf Gestaltungsvorhaben und die eigene Bildidee entsprechend organisieren.

• Gestaltungsprozesse, Verfahren und Ergebnisse im Kontext von Form- Inhaltsgefügen (Form, Inhalt, Wirkung und Realisierbarkeit) kriteriengeleitet bewerten.

• Unterschiedliche Farbwirkungen durch den gezielten Einsatz von Farbauftrag, Farbqualität und Farbkontrast (Komplementär-, Quantitäts-, Qualitätskontrast) entwerfen und darstellen.

• Themenbezogene Filmsequenzen (z.B. Videoclips) unter Berücksichtigung elementarer filmsprachlicher Mittel entwickeln und realisieren.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Vorstellung unterschiedlicher Künstler

• Schrift

• Farbenlehre

• Perspektive

• Film und Video

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Kunstkarten unterschiedlicher Künstler

• Kalenderblätter

• Klaus Staeck

• Computer / Laptop

• Videokamera

 


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch

Schrift und Schreiben früher und heute

Collage

Piktogramme

11 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Schriftarten

Schriftbilder

Spiele mit Schrift

Kompetenzen

Rezeptiv

• Bilder in Bezug auf Farbeinsatz, Komposition und Bildwirkung unter dem Blickwinkel ihres Verwendungszusammenhanges analysieren.

• Zusammenhänge zwischen Gestaltung, Gebrauchsfunktion und Zielgruppe einer Produktgestaltung erläutern.

• Layouts im Zusammenspiel von Text und bildnerischen Mitteln analysieren.

Bilder in Bezug auf Farbeinsatz, Komposition und Bildwirkung unter dem Blickwinkel ihres Verwendungszusammenhanges analysieren.

Produktiv

• Unter Einbeziehung der Linearperspektiven dreidimensionale Objekte und Räume zeichnerisch darstellen.

• Ein Alltagsobjekt hinsichtlich der praktischen, ästhetischen und symbolischen Funktion im Sinne von Produktdesign entwerfen und realisieren.

• Analoge und digitale Layouts unter Verwendung von Bildern und Texten entwerfen und realisieren.

• Materialien sammeln und in einer Collage oder Montage im Hinblick auf eine Gestaltungsabsicht kombinieren und variieren.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Graffiti

• Druckgrafik

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Piktogramme der Olympischen Spiele 1972 von Otl Aicher

• Zeitschriften

• digitale Vorlagen (z.B Texte)

• Werbeplakate

 


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Biologie

Raum - Realität und Illusion

12 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Zentralperspektive

Kavalierperspektive

Architekturdarstellung

Parallelprojektion

Kompetenzen

Rezeptiv

• Arbeitsergebnisse und Bildinterpretationen unter Verwendung der Fachsprache anschaulich darstellen.

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Linie, Farbe, Raum. Komposition) erläutern.

• Bildnerische Gestaltungen im Hinblick auf Raumillusion analysieren (Überschneidung, Staffelung, Linearperspektive, Luft- und Farbperspektive).

• Architektonische Phänomene beschreiben und deren Funktionen erläutern.

Produktiv

• Unter Einbeziehung der Linearperspektiven dreidimensionale Objekte und Räume zeichnerisch darstellen.

• Raumillusionen durch die Verwendung elementarer Mittel wie Überschneidung, Staffelung, Verkleinerung und Farbperspektive schaffen und bewerten.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Bezug zum Themenbereich Farbe - Funktion und Bedeutung 7/8 Klasse

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• M.C. Escher

• R. Magritte

• de Chirico

• S. Dali

• das letzte Abendmahl von Leonardo Da Vinci

 


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Biologie

Rätselhafte Gebilde

11 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Texturwiedergabe: Linie als Strukturelement

Oberflächenstrukturen

Grafische Mittel: Punkt, Linie, Fläche

Kompetenzen

Rezeptiv

subjektiv geprägte Eindrücke verbal und nonverbal bezogen auf einen inhaltlichen Kontext differenziert beschreiben.

• Bildgegenstände und bildnerische Mittel unter Verwendung variieren- der Untersuchungsverfahren in ihren wesentlichen materiellen und formalen Eigenschaften analysieren.

• Materialien in Bezug auf ihre optischen, stofflichen und haptischen Qualitäten beschreiben und bewerten.

Produktiv

• Bilder unter Verwendung von Zeichentechniken und grafischen Bildmitteln (Konturlinien, Schraffuren, Binnenschraffur) entwerfen und gestalten ( evt Frottage).

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Vorstellung unterschiedlicher Künstler

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Fundstücke, z.B Steine,Blätter, Rinde

• Max Ernst

 


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

 

Farbe - Funktion und Bedeutung

10 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Farben in der Werbung

Lokalfarbe

Erscheinungsfarbe

Impressionismus / Expressionismus

Symbolfarbe

Kompetenzen

Rezeptiv

• Subjektiv geprägte Eindrücke verbal und nonverbal bezogen auf einen inhaltlichen Kontext differenziert beschreiben.

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Farbe, Raum, Komposition) erläutern.

• Bildnerische Gestaltungen im Hinblick auf Raumillusion analysieren (Überschneidung, Staffelung, Linearperspektive, Luft- und Farbperspektive).

• Bilder in Bezug auf Farbeinsatz, Komposition und Bildwirkung unter dem Blickwinkel ihres Verwendungszusammenhanges analysieren.

Produktiv

• Unterschiedliche Farbwirkungen durch den gezielten Einsatz von Farbauftrag, Farbqualität und Farbkontrast (Komplementär-, Quantitäts-, Qualitätskontrast) entwerfen und darstellen.

• Beispiele naturalistischer und abstrakter Malereien realisieren und bewerten.

• Raumillusionen durch die Verwendung elementarer Mittel wie Überschneidung, Staffelung, Verkleinerung und Farbperspektive schaffen und bewerten.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Farbkreis

• Kontraste

• Thema Farbe 5/6 Klasse

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Joachim Patinier

• Monet

• Kirchner

• Werbeplakate

• mittelalterliche Malerei

 


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

 

Drucktechnik

12 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Linolschnitt

Kaltnadelradierung

Hochdruck in Unterlegplatten

Kompetenzen

Rezeptiv

• Die Wirkung grafischer Techniken (Hoch-, Tiefdruck) und spezifischer (druck-) grafischer Bildmittel (u.a. Kontur, Schraffur) erläutern.

• Die Wirkung von Bildausschnitt, Bildkomposition und Betrachterstandpunkt unter Verwendung von Fachbegriffen unterscheiden und deuten.

• Arbeitsergebnisse und Bildinterpretationen unter Verwendung der Fachsprache anschaulich darstellen.

Produktiv

• Bilder unter Verwendung von Zeichentechniken und grafischen Bildmitteln (Konturlinien, Schraffuren, Binnenschraffur) entwerfen und gestalten.

• Bilder mit Hilfe von druckgrafischen Mitteln und Techniken (Hoch- und Tiefdruck) gestalten und vergleichen.

• Bilder unter Verwendung von Zeichentechniken und grafischen Bildmitteln (Konturlinien, Schraffuren, Binnenschraffur) entwerfen und gestalten.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Themenbereich Fläche (grafische Mittel und Ordnungsgefüge) Klasse 5/6

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Druckwerkzeuge

• Materialien zur Erstellung eines Druckstocks (Linoleum/Holz)

• Druckerfarben

• Dürer

• Walter Dohmen

• Lyonel Feininger

 

 


Matrix für die Planung standardorientierten Unterrichts im Fach Kunst (Realschule)

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

 

Bildgattungen: Porträt / Landschaft / Stilleben

12 Wochen

7 / 8

mögliche Bausteine

Farbe als Ausdrucksmittel

Bildkomposition

Bildbeschreibung

ideale Landschaft des Barock

romantische Landschaftsdarstellung

Kompetenzen

Rezeptiv

• Bildinhalte anhand von Analyseergebnissen aspektgeleitet interpretieren.

• Mit Hilfe bildexterner Informationen (biografische und kunsthistorische Aspekte) Bilder interpretieren und in einen übergeordneten Kontext einordnen.

• Bilder in einen soziokulturellen Kontext einordnen und individuelle Einflüsse der Person der Künstlerin oder des Künstlers beschreiben.

• Bilder in Bezug auf Motive und Darstellungsformen analysieren, die sich mit der eigenen Lebenswirklichkeit in Beziehung setzen lassen.

Produktiv

• Arbeitsprozesse bezogen auf Gestaltungsvorhaben und die eigene Bildidee entsprechend organisieren.

• Raumillusionen durch die Verwendung elementarer Mittel wie Überschneidung, Staffelung, Verkleinerung und Farbperspektive schaffen und bewerten.

• Mit Hilfe von Skizzen aufgabenbezogene Konzepte entwerfen und dar- aus Gestaltungen entwickeln.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

 

• Bezug zum Thema Raum Realität und Illusion 7/8 Klasse

• Bezug zum Thema Farbe - Funktion und Bedeutung 7/8 Klasse

Materialien / Medien

 

• Bildende Kunst Band 2

• Mona Lisa

• C.D Friedrich

• Renaissance, Porträtmalerei, Landschaftsmalerei

• Kunstkarten unterschiedlicher Künstler Kalenderblätter

 

 

Jahrgang 9 / 10

 

Matrix für die Planung standardorientierten Unterrichts im Fach Kunst (Realschule)

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Perspektive

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch

Raum / Wahrnehmung von Raum

9 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

einfache raumschaffende Mittel (Überdeckung, Staffelung usw.)

Bedeutungsperspektive

Parallelprojektionen

Erfahrungsperspektive

Übereckperspektive

Frosch- und Vogelperspektive

Vom Kreis zur Ellipse

Subjektive Perspektive

"falsche Perspektive"

einfache Bildbearbeitungsprogramme

Kompetenzen

Rezeptiv

• Ausgehend von Perzepten und produktiven Zugängen subjektive Ein- drücke von Bildgestaltungen beschreiben

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Linie, Farbe, Raum, Komposition) erläutern.

• Die Wirkung von Bildausschnitt, Bildkomposition und Betrachterstandpunkt unter Verwendung von Fachbegriffen unterscheiden und deuten.

• Bildnerische Gestaltungen im Hinblick auf Raumillusion analysieren (Überschneidung, Staffelung, Linearperspektive, Luft- und Farbperspektive).

• Ausdruck steigernde und verfremdende Verfahren identifizieren und benennen.

Produktiv

• Unter Einbeziehung der Linearperspektiven dreidimensionale Objekte und Räume zeichnerisch darstellen.

• Raumillusionen durch die Verwendung elementarer Mittel wie Überschneidung, Staffelung, Verkleinerung und Farbperspektive schaffen und bewerten.

• Mit Hilfe von Skizzen aufgabenbezogene Konzepte entwerfen und daraus Gestaltungen entwickeln.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Themenbereich 7/8 Klasse:

Raum - Realität und Illusion

Materialien / Medien

• Bildende Kunst Band 3

• M.C. Escher

• Kunst des Mittelalters z.B. Giotto

• Kunst der Renaissance z.B. L. da Vinci

• Computer / Laptop

 

 


ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Kunstgeschichte

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch

Geschichte

Musik

Übersicht und Fragen an die Kunstgeschichte

12 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Antike

Mittelalter

Renaissance / Manierismus / Barock / Rokoko

Klassizismus / Romantik / Realismus

Moderne / Postmoderne bis heute

Kompetenzen

Rezeptiv

• Bilder in Bezug auf Farbeinsatz, Komposition und Bildwirkung unter dem Blickwinkel ihrer zeitlichen Zuordnung analysieren.

• Zusammenhänge zwischen und Unterschiede einzelner Epochen und Stile erkennen.

• Einen allgemeinen Überblick über die Entwicklung der bildenden Künste im Verlauf der Jahrhunderte gewinnen.

• Einblick in die kunstgeschichtliche Entwicklung anderer Kulturen gewinnen.

Produktiv

• Eine eigene Gestaltung entwerfen und realisieren, in der ausgewählte kunsthistorische und zeitgenössische Bildelemente reflektiert einbezogen, kombiniert und variiert werden.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Kunstgeschichtliche Bezüge aus dem Unterricht der Jahrgangsstufen 5 - 8.

Zum Beispiel Surrealismus, Geschichte der Druckgrafik, Graffiti, Expressionismus, Impressionismus.

Materialien / Medien

• Bildende Kunst Band 3

• Bildbeispiele von Künstlern aus verschiedenen Epochen.

• Lehrfilme

• digitale Vorlagen (z.B Texte)

 

 


ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Plastik / Skulptur / Objekt

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Technik

Design

9 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Design, Re-Design und Antidesign

Merkmale von gutem Design

Modedesign

Objektdesign

Kompetenzen

Rezeptiv

• Materialien in Bezug auf ihre optischen, stofflichen und haptischen Qualitäten beschreiben und bewerten.

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Linie, Farbe, Raum. Komposition) erläutern.

• Bildnerische Gestaltungen im Hinblick auf Raumillusion analysieren (Überschneidung, Staffelung, Linearperspektive, Luft- und Farbperspektive).

• Architektonische Phänomene beschreiben und deren Funktionen erläutern.

Produktiv

• Plastische Objekte mit Hilfe von additiven und subtraktiven Verfahren (Modellieren, Montieren, Skulptieren) material- und technikgerecht realisieren.

• Gegenständliche und gegenstandsfreie Objekte hinsichtlich einer Gestaltungsabsicht entwerfen.

• Ein Alltagsobjekt hinsichtlich der praktischen, ästhetischen und symbolischen Funktion im Sinne von Produktdesign entwerfen und realisieren.

• Mit Hilfe von Skizzen aufgabenbezogene Konzepte entwerfen und dar- aus Gestaltungen entwickeln.

• Präsentationsformen und Ausstellungskonzepte objekt- und adressatenbezogen entwickeln und einsetzen.

• Zusammenhänge zwischen Gestaltung, Gebrauchsfunktion und Zielgruppe einer Produktgestaltung erläutern.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Bezug zum Themenbereich Farbe 5./6. Klasse

• Bezug zum Themenbereich Medienkunst

Materialien / Medien

• Bildende Kunst Band 3

• Dieter Rams: zehn Punkte zum guten Design.

• Designbeispiele verschiedener Epochen und Designer (Eams, Macintosh, Starck, Stiletto, Delaunay)

 

 


ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Medienkunst

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch

Computer-AG

Foto, Video / Film und Computer

6 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Fotoporträts

Film Stills

Elektronische Bildverarbeitung

Video-Clips

CD-Cover

Werbung

Kompetenzen

Rezeptiv

Ausgewählte Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Bildbearbeitung identifizieren und benennen.

• Videoausschnitte und Filmsequenzen mit Blick auf die eingesetzten filmsprachlichen Mittel und die digitalen Veränderungen beschreiben.

• Die Bedeutung von Bildern in Bezug auf die eigene Person darstellen und begründen.

• Bildinhalte anhand von Analyseergebnissen aspektgeleitet interpretieren.

Produktiv

• Digitale Fotografien entwerfen, herstellen und nachbearbeiten.

• Themenbezogene Filmsequenzen (z.B. Videoclips) unter Berücksichtigung elementarer filmsprachlicher Mittel entwickeln.

• Analoge und digitale Layouts unter Verwendung von Bildern und Texten entwerfen und realisieren.

• Bilder auf der Grundlage erweiterter Kenntnisse über Material, Werkzeuge (auch digitale Werkzeuge) und Herstellungstechniken im Hinblick auf eine Gestaltungsabsicht und eine Bildidee zielgerichtet realisieren.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Bezug zum Themenbereich Design

Materialien / Medien

• Bildende Kunst Band 3

• Laptop / Computer /einfache Bildbearbeitungsprogramme

• Handy

• Schockwerbung von Benetton / Oliveira Toscani

• Zeitschriften

• Filmausschnitte

 

 


ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema - Malerei und Grafik

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Mathematik

Porträt

9 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Selbstporträt

Karikatur

Kompetenzen

Rezeptiv

• Subjektiv geprägte Eindrücke verbal und nonverbal bezogen auf einen inhaltlichen Kontext differenziert beschreiben.

• Die Wirkung bildnerischer Mittel (u.a. in den Bereichen Farbe, Raum, Komposition) erläutern.

• Naturalistische und abstrakte Gestaltungen anhand ausgewählter Kriterien (Intention, Gestaltungsmittel, Wirkung) analysieren und reflektiert beurteilen.

Gestaltungen in Bezug auf die Formkategorien, die Materialauswahl und den persönlichen Stil des Künstlers unterscheiden.

Produktiv

• Bilder unter Verwendung von Zeichentechniken und grafischen Bildmitteln (Konturlinien, Schraffuren, Binnenschraffur) entwerfen und gestalten.

• Mit Hilfe von Skizzen aufgabenbezogene Konzepte entwerfen und daraus Gestaltungen entwickeln.

• Beispiele naturalistischer und abstrakter Zeichnungen und Malereien realisieren und bewerten.

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Grafik 5/6 Klasse

• menschliche Proportionen / der goldene Schnitt

• Thema Farbe 5/6 Klasse

Materialien / Medien

• Bildende Kunst Band 3

• abstrakte und realistische Porträtbeispiele unterschiedlicher Künstler aus allen Epochen

• Leonardo da Vinci (Mann von Vitruv, Karikaturen, Porträts)


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Selbstporträt

Porträtkarikatur

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch: Autoren-Selbstdarstellung

Religion: Schöpfung

 

10 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

genaue Darstellung des eigenen Gesichtes

Aufrasterung in Flächen oder Punkten

Tontrennung in Schwarz und Weiß

Verfremdung und Verzerrung der Physiognomie

Kompetenzen

Rezeptiv

• die individuellen Aspekte in eigenen und fremden Gestaltungen beschreiben und vergleichen

• plastische Objekte unter Verwendung grundlegender Fachbegriffe beschreiben

Produktiv

• eine eigene Gestaltung entwerfen und realisieren, in der ausgewählte kunsthistorische und zeitgenössische Bildelemente reflektiert einbezogen, kombiniert und variiert werd

• alternative Bildlösungen entwerfen und vergleichen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Anwendung in den Klassen 5 bis 8 erworbener Techniken

Materialien / Medien

• Porträtkunst bekannter Künstler

• selektive Auswahl vorhandener Bilder, Karikaturen und Abbildungen einiger berühmter Plastiken und Skulpturen

• unterschiedliche Gestaltungstechniken vorstellen


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Tagebucheinträge, Vorgangsbeschreib-ung, Protokollieren von Arbeitsprozessen

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Deutsch: Tagebucheinträge, Vorgangsbeschrei-bung, Protokollieren von Arbeitsprozessen

 

10 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Beschreibung eines Prozesses der ästhetischen Produktion

Kennenlernen von Berichten von Künstlerinnen und Künstlern über eigene Schaffensprozesse

Ideenfindung, Konkretisierung und Reflexion als Bestandteil des ästhetischen Prozesses

Kompetenzen

Rezeptiv

• Bilder in einen soziokulturellen Kontext einordnen und individuelle Einflüsse der Person der Künstlerin oder des Künstlers beschreiben

Produktiv

• eine eigene Gestaltung entwerfen und realisieren, in der ausgewählte kunsthistorische und zeitgenössische Bildelemente reflektiert einbezogen, kombiniert und variiert werden

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• ästhetische Prozesse mit Teilvorgaben

• durch die Schüler erarbeitete Bewertungskriterien vorangegangener Arbeiten

Materialien / Medien

• Besuch von Künstlerateliers

• Kunstworkshop Museum

• Interviews, Texte und Filme von Künstlern


 

ggf. fächerverbindende Kooperation mit:

Thema -

Plastik/Objekt: Gestalten im dreidimensionalen Raum

Umfang:

Jahrgangsstufe:

Geschichte oder Politik: historische Dimension von Objekten/ Denkmälern

 

10 Wochen

9 / 10

mögliche Bausteine

Ideenfindung für ein eigenes Denkmal / Denkmalmodell in Anlehnung an die Arbeiten von z. B. Rauschenberg und Oldenburg

Alternativen: mobile Plastik, Volumen., Flächen-, oder Linienplastik, fixiertes Objekt, Plastik mit oder ohne Raumanbindung

Techniken der Montageplastik/Material-Assemblage

Sichten der Arbeiten der SuS unter dem Schwerpunkt: variiert, ironisiert, verfremdet oder naturgetreu proportioniert

Kompetenzen

Rezeptiv

• Gestaltungen in Bezug auf die Formkategorien, die Materialauswahl und den persönlichen Stil des Künstlers unterscheiden

Produktiv

• gegenständliche und gegenstandsfreie Objekte hinsichtlich einer Gestaltungsabsicht entwerfen

Voraussetzungen / Bezüge zu vergangenem und folgendem Unterricht

• Techniken der Montageplastik

bewusste Unterscheidung von Raumillusion und Raumrealität

Materialien / Medien

• Rauschenberg

• Oldenburg

• Picasso

• Bilder von Denkmälern damals und heute

 

  • bio_0232.jpg
  • handw_0198.jpg
  • bio_0083.jpg
  • schule_0196.jpg
  • schule_0146.jpg
  • sport_0025.jpg
  • music_0213.jpg
  • kunst_0178.jpg
  • mathe_0049.jpg
  • phys_0031.jpg
  • music_0208.jpg
  • kunst_0113.jpg
  • aachen_0028.jpg
  • kunst_0343.jpg
  • geo_0037.jpg
  • phys_0061.jpg