Jahrgangsstufe 7

1. Girls’-Day / Boys’-Day

Der seit 2001 bundesweit installierte „Mädchenzukunftstag“ soll das Berufswahlspektrum erweitern und langfristig den Beschäftigungsanteil von Frauen in Technik, Informationstechnik, Handwerk und Naturwissenschaften erhöhen.

1.1 Rollenwechseltag

Seit 2003 lernen alle Schüler/innen der 7. Klassen an einem Tag typische „Männer/Frauenberufe“ sowie die Arbeitswelt unmittelbar kennen , indem sie rollenvertauscht in entsprechenden Betrieben hospitieren; Mädchen erkunden technische, naturwissenschaftliche und handwerkliche Berufe, Jungen insbesondere soziale Berufsfelder, z.B. in Kindergärten, Arztpraxen sowie in Gärtnereien oder Anwaltskanzleien.

Das Organisationsteam des Girls’- und Boys’-Days (Frau Jansen-Merx, Frau Langenberg) übernehmen die Koordinations- u. Betreuungsaufgaben. Zu Beginn des 2. Halbjahres werden die Schüler/-innen und Eltern der Jahrgangsstufe 7 mit einem entsprechenden Elternbrief über die Zielsetzung und den Ablauf des Rollenwechseltages in Kenntnis gesetzt. Jeder Schüler sucht sich dann zeitnah seinen Hospitationsplatz, lässt ihn in einem Organisationsformular bestätigen und gibt dieses Formular bei seinem Klassenlehrer/seiner Klassenlehrerin ab.

Das Organisationsteam sichtet die Rückläufe; sollten Hospitationsplätze nicht den gewünschten Kriterien entsprechen, erhalten betroffene Schüler/-innen einen Platz aus dem

„Kooperationspool“ der Schule, z.B. Grünenthal, Philips Technologie GmbH, RWTH AC, Vinzenzheim)

Die Hospitation der Schüler/-innen wird von den Betrieben bzw. Einrichtungen ebenfalls bestätigt, die Schüler/-innen schreiben einen Bericht, der im Rahmen des Deutschunterrichtes ausgewertet wird.

Der Rollenwechseltag findet zeitgleich mit dem Girls’- und Boys’-Day am letzten Donnerstag im April statt.

1.2 Girls’-Day / Boys’-Day

Schüler/-innen aus Klasse 6 und 8 (eventuell aus Klasse 9 nach Rücksprache), die am Girls’- oder Boys’-Day teilnehmen wollen, melden sich beim Organisationsteam (s. 1.1) an und erbringen einen entsprechenden Nachweis über den Betrieb, in dem sie diesen Tag verbringen werden. Die Koordinations- u. Betreuungsaufgaben übernimmt ebenfalls das Organisationsteam; jeweils eine Kollegin/Unterrichtsstunde wird am Aktionstag vom Unterricht freigestellt.

2. PC Schulung

Im Rahmen der Projektwoche der 7. Klassen (s. Projekte) erhalten alle Schüler/-innen in entsprechenden Workshops Einblicke in die Textverarbeitung sowie Präsentationsformen. Diese Workshops werden zum Teil von der Sparkasse Aachen in den Schulungsräumen des Unternehmens durchgeführt; in der Jahrgangsstufe 9 (s. Projekte, 9. Klasse) wird diese Schulung themenorientiert ergänzt.

 

Jahrgangsstufe 8

1. Schnupperkurs Technik (Philips Technologie GmbH)

Bis zu 60 Schüler/-innen können an diesem ca. 6-stündigen Kurs teilnehmen. Sie lernen in der Ausbildungswerkstatt des Unternehmens mechanische Grundfertigkeiten und fertigen unter Anleitung einen Kerzenständer an.
(s. Kooperationsprogramm – Philips Technologie GmbH)

2. Betriebsbesichtigung (Galeria Kaufhof)

Im Rahmen des Deutschunterrichtes erarbeiten die Schüler/-innen verschiedene Erkundungsperspektiven und Fragenkataloge; bei Interesse können interessierte Schüler/-innen eine entsprechende Besichtigung und Erkundung vor Ort organisieren.

(s. Kooperationsprogramm – Galeria Kaufhof)

 

nach oben

Jahrgangsstufe 9

1. LHR - BIZ

Auf der Empore der Aula befindet sich ein so genanntes „Schwarzes Brett“; Ankündigungen von Veranstaltungen zur Berufswahl, Informationsveranstaltungen an Berufskollegs sowie Stellenanzeigen der Region werden fortlaufend aktualisiert.

 

2. LHR - Berufsmesse

Im September jeden Jahres findet ein Infoabend zur Vorbereitung des Betriebspraktikums statt. Die Kooperationspartner sowie ortsansässige Unternehmen stellen sich vor; da der Vorschlag einer derartigen Veranstaltung aus der Elternschaft gekommen ist, unterstützen interessierte Eltern die Schule, indem sie ihre Berufe präsentieren.

 

3. Projektwoche 9. Klasse – Berufswahlorientierung

(s. Projekte 9. Klasse)

Betriebsbesichtigungen bzw. Probeunterricht in den Berufskollegs

Einstellungstest Sparkasse

Bewerbertraining AOK

PC Bewerbungstraining Sparkasse

Präsentationstraining in der Schule

                               

4. Schülerbetriebspraktikum

Im Frühjahr gehen alle Schüler/innen in ein dreiwöchiges Praktikum.

(s. Anlagen)

Die Kooperationspartner der Schule stellen im Rahmen der jährlichen Kooperationsvereinbarungen freie Plätze zur Verfügung.

               Kaufhof: 6 Praktikumsplätze

               Philips Technologie GmbH: 6 Praktikumsplätze

               Marienhospital: bedarfsorientiert

 

5. Berufsmesse Zukunft - Ausbildung - Beruf

Alle Schüler/-innen besuchen mit ihren Klassenlehrer/-innen die Berufsmesse im Eurogress; dieser Besuch wird im Deutschunterricht vor- u. nachbereitet.

 

6. Berufsberatung

Die Schüler/-innen können sich beginnend mit dem 2. Halbjahr zur monatlichen Sprechstunde der zuständigen Berufsberaterin der Arbeitsagentur Aachen – aktuell: Frau Gudenoge – anmelden. Die Sprechstunde findet in der Schule statt. Alle Schüler sollten mindestens einmal beraten werden.

 

7. MITH – Mädchen in Technik und Handwerk

Ausgewählte, interessierte Schülerinnen nehmen einmal im Jahr an Workshops in Elektrotechnik, Mechanik oder Informationstechnik teil.

Diese Workshops werden vom Berufsausbildungszentrum der RWTH Aachen koordiniert.

 

8. MINT- Projekte

Die Fachschaften Physik und Technik binden die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Philips Technologie GmbH sowie der ortsansässigen Firma Schumag Maschinenbau AG in den Unterricht ein.

Die Kooperation soll um den Bereich der Elektrotechnik erweitert werden. (s. außerschulische Lernorte)

 

Jahrgangsstufe 10

1. Berufskollegs der Städteregion Aachen

Parallel zum „Tag der offenen Tür“ für die Schüler/-innen der 4. Klasse findet für die Schüler/-innen und Eltern der 10. Klasse eine Informationsveranstaltung zur Berufswahlorientierung statt. Die o. g. Berufskollegs stellen sich vor und informieren bzw. beraten interessierte Schüler/innen und Eltern. Die Arbeitsagentur Aachen bzw. eine Vertretung des Euregio-Kollegs Würselen erweitern das Informations- u. Beratungsangebot.

2. Berufsberatung

bis 1. Halbjahr einschließlich (s. Jahrgangsstufe 9)

3. Assessment Center BEK

Mitarbeiter der BEK Aachen führen mit jeder Klasse ein ca. dreistündiges Training in der Schule durch. Dabei werden grundlegende Trainingseinheiten aus Klasse 9 wiederholt bzw. kommen unmittelbar zur Anwendung.

4. Kooperationsveranstaltungen mit dem Rhein-Maas-Gymnasium

Herr Karanfil am RMG und Frau Haines stimmen jährlich ein Kooperationsprogramm ab, das den Übergang von der Realschule in die differenzierte Oberstufe des Gymnasiums begleiten soll. (s. Kooperationen)

5. Schullaufbahn- u. Berufsberatung

Jahrgangsübergreifend besteht für Schüler/-innen und deren Eltern die Möglichkeit mit der Berufswahlkoordinatorin Beratungsgespräche zu führen. Die Zusammenarbeit mit den Berufskollegs der Städteregion, den Kooperationspartnern sowie der Arbeitsagentur Aachen fördert die Vielseitigkeit der Informationsangebote.

 nach oben

  • music_0208.jpg
  • geo_0037.jpg
  • aachen_0028.jpg
  • phys_0031.jpg
  • handw_0198.jpg
  • sport_0025.jpg
  • kunst_0178.jpg
  • phys_0061.jpg
  • mathe_0049.jpg
  • bio_0083.jpg
  • bio_0232.jpg
  • kunst_0343.jpg
  • schule_0146.jpg
  • kunst_0113.jpg
  • schule_0196.jpg
  • music_0213.jpg